Favorites

Vergangene Stammtische
8. Stammtisch DWA Nord + Exkursion

8. Junge DWA-Stammtisch (DWA Nord)

Freitag, 20. September 2019 in Bremen inkl. Exkursion Praxistag „Phosphorrecycling“ in Zusammenarbeit mit der hanseWasser Bremen GmbH und der Universität Bremen


Liebe Kollegen/Kolleginnen,

hiermit laden wir Euch herzlich zum 8. Stammtisch der jungen DWA des Landesverbandes DWA-Nord ein. Der Stammtisch mit Exkursion (ganztägig) findet am Freitag, den 20.09.2019 in Bremen statt.

Die diesjährige Exkursion beinhaltet den Praxistag „Phosphorrecycling“ an der Universität Bre-men. Dies wird mit freundlicher Unterstützung der Universität Bremen (Frau Siol) und hanseWasser (Herr Oppermann) organisiert. Siehe hierzu auch die beiliegende Einladung.

Beim Praxistag wird die Theorie verschiedener Phosphorrückgewinnungsverfahren vermittelt und im Anschluss die Verfahren im Labormaßstab durchgeführt, um dann die Ergebnisse miteinander zu ver-gleichen. Die Versuche finden in Zweiergruppen statt. Da im Labor gearbeitet wird, ist die Teilnahme an der Exkursion auf ca. 22 Teilnehmer begrenzt. Wenn vorhanden, bitte eigene Laborbekleidung/ PSA mitbringen. Weitere Informationen zum Labortag findet ihr in den Email-Anhängen. Der Labortag dauert von 9:30 Uhr bis etwa 15:30 Uhr.

Nach der Exkursion geht es ab ca. 16:30 Uhr weiter zum Stammtisch, der uns in die Union Brauerei nach Bremen Walle führt. Dort lassen wir dann den Tag gemeinsam ausklingen.

Für die Teilnahme an der Exkursion und Stammtisch benötigen wir eine schriftliche Rückmeldung bis zum 30.08.2019 an nord@junge-dwa.de. Wollt ihr nur beim Stammtisch dabei sein, nutzt gerne auch die junge DWA-App!

Da es eine Teilnehmerbegrenzung für den Labortag gibt, werden die Plätze bei hoher Nachfrage nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Ich bitte ebenfalls um Verteilung der Info an weitere mögliche Interessenten in Eurem Umkreis. Man muss nicht DWA-Mitglied sein, um teilnehmen zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Katja Aschenbrenner (hanseWasser Bremen GmbH) und
Daniel Mutz (Beiratsmitglied der DWA-Nord, Beauftragter Junge DWA)
Erklärung:

Jeder User des EDP hat einen zusätzlichen Cloud-Speicher. Innerhalb der OwnCloud können Pfade erstellt werden, die hierüber mit einer EDP-Komponente verknüpft werden.

Auf diese Weise sind z.B. Massen-Uploads ins EDP möglich, d.h. es können beliebig viele Dokumente in den Pfad der OwnCloud kopiert werden, die dann automatisch in die zugeordnete Komponente im EDP synchronisiert werden.